WHO will mit neuer Stiftung Spenden sammeln

Donnerstag, 28.05.2020 11:48 Uhr

Die Weltgesundheitsorganisation will ihre finanzielle Situation verbessern. Dazu wurde eine Stiftung gegründet. Die sogenannte "Weltgesundheitsorganisation Stiftung" soll bei Privatleuten, Unternehmen oder Institutionen um Gelder werben.

 

Die WHO steckt in der Krise, weil ihr größter Beitragszahler - die USA - ihre Zahlungen eingefroren haben. China hat der WHO zwei Milliarden Corona-Hilfe angeboten. Christian Lindmeier, Pressesprecher der WHO, nahm im ARD-Morgenmagazin Stellung zu den Vorwürfen, mit der Annahme des Geldes unkritisch gegenüber China zu werden.

Zurück

Überall Musik hören

Mit unserer kostenlosen App für iOS und Android

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.